Klingende Kunst  -  EDWIN SCHMITZ

KONZERTE -  KULTURPROJEKTE -  INSTRUMENTENBAU

Gestalten neuer Schwingungsformen - natürliche Holzgestaltung


Dieser kreative, philosophische Teil der herzviola® widmet sich kulturellen Themen unserer Zeit: Umgang mit unserer Lebenszeit - Zeit als Archetypus,

das magische Spiel, die Suche nach dem verlorenen Paradies, Natur im Inneren - innere Natur.

 

Archetypisches Erleben spiegelt die "Die Geschichte der Herzviola" von Jonas, 9 Jahre, wieder, die er mir

am vierten Tag eines Projekts an seiner Grundschule lächelnd zusteckte:  

 

"Es waren einmal zwei Völker, die führten immer Krieg. Da hatte der König den rettenden Einfall: er erfand die Herzviola. Dann zogen sie mit ihr in den Krieg. Sie waren gerade einmal zehn Meter entfernt, da spielte das Volk los: Die Herzviola stillte den Zorn der Gegner. Danach lebten die beiden Völker in Frieden." 

 

Weitere Aspekte der herzviola® im Rahmen von KLINGENDE KUNST:

- Mit der herzviola® ist ein vielseitiges Saiteninstrument entstanden, dass Menschen ohne Not(en) schön spielen lässt.

- Projekt Märchenzelt: Senioren für Kinder, Caritas Rosenheim

- Werkstatt: Konzeption u. Bau der beiden Modelle herzviola®-'Therapie' und herzviola®-'Kontemplation' 

- Für die kontemplativen Improvisationen: Gesang der herzviola®-LEBENSUHR 

 

und mehr in Kürze... 

- Archiv der Pionierarbeit der vergangenen Jahre

 

Schauen Sie doch gelegentlich wieder herein - ich danke für Ihr Interesse!


Die herzviola®-LEBENSUHR



herzviola®-Bogenbau



Entwurf Modell: herzviola®-'Therapie' 2016



Rundumsicht eines Kopfes der herzviola® 'Wärmendes Gebet', Erlangen 2010; Modell 'Kontemplation'



Institut, Werkstatt; insbesondere Darstellung zweier Unikate herzviola®-'Kontemplation':

'Maria, Du Königin mit dem sehenden Ohr' und 'Verwandlung'.

Ein weiterer Kopf 'Weisheit-Blüte', Ausschnitt herzviola®-Bogen, besondere Hölzer...